Donnerstag, 5. September 2013

Zeitliches

Der Morgen,
verschlafen noch,
gähnt mich an.
Die Nacht hegt nicht
die Absicht,
sich zu verlängern.
Die Zeit
färbt sich ein.
Mit einem Lächeln
ringe ich ihr 
den Eindruck ab,
gut zu sein.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen