Donnerstag, 6. Februar 2014

Es vergeht...

Selbst das Warten
wird vergänglich.

Unsere schönsten Augenblicke
verstecke ich
in meinen Gedichten.

Sie durchfluten das Jahr.

Weniger stark
und geräuschloser
werden die Empfindungen.

Viel Zeit wird bleiben
für das,
was einmal war.

 

Kommentare:

  1. Time spent on "what once was" is never lost, it simply, and richly, reaffirms who you are (if only to you.) Then, that richness will become verse for all to find that hidden heart. _m

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Magyar,
    du hast recht. Und - so ab und zu in der Erinnerung zu wühlen, das hat was.

    Lass dich einfach mal lieb umarmen und dir damit DANKE sagen

    herzlichst,
    Edith

    AntwortenLöschen