Sonntag, 6. April 2014

Augensprache

Dem Wind in den Wolken
gelingt heute kein Chaos.

 Der Regen bleibt aus.

 Gelb strahlen die Wiesen.
Die Zukunft des Löwenzahn's
scheint sicher....

 Hoch über der Dämmerung
steht noch der Milan
der der Genauigkeit
seiner Augen vertraut.

 Und mein Leben
verkürzt sich dabei um Stunden
in Tagträumerei.

 Die Augenblicke der Verwunderungen
lassen mich
weltentrückt zurück.
 
 

Kommentare:

  1. Es ist eine Kunst zu sehen was vor Augen ist, im Alltäglichen...darüber zu staunen,sich wundern ist immer eine Tagträumerei wert. Ich höre gerne deiner Augensprache zu.
    Grüße, Uwe-Jens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Uwe-Jens,
      ja, du siehst dies auch so. Solche Tagträume sind einfach wertvoll.
      Lieben Dank für dein Verstehen.

      Herzlich
      Edith

      Löschen