Sonntag, 15. März 2015

Hoffnung befreit

Was ich denke,
habe ich
zwischen die Sätze geschoben.

Ich mache mir
nichts mehr vor.

Ob ganz Glück, ganz Freude,
ob ganz Trauer oder Leid,
jeden Gedanken dazu
habe ich aufgehoben,
weil nur die Hoffnung befreit.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen