Donnerstag, 13. August 2015

Tränenverhangen..

Unermessliche Nachtschwärze.
Unter bewegtem Sternenhimmel
ducken sich Haus, Hof und Garten.
Ein Schluchzen bricht diese Stille.
Mein Blick - tränenpoliert,
meine Lippen satt vom Schweigen...
Solche Momente - wozu sind sie gemacht?
Und mein Fenster leuchtet
noch lang in dieser Nacht....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen