Sonntag, 18. Oktober 2015

Dämmereinfall

Dämmerung schleicht sich heran.
Geräusche verebben, 
der Himmel strahlt.

Mich bestreicht kühl der Luftzug
und Ferne verliert sich
in Stockdunkelheit.

Müdigkeit nähert sich,
obwohl sich der Tag
nicht anstrengend verhielt.

Ungeziehlt verändert sich
mein Blick.
Ich leihe der Nacht
mein Gehör.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen