Dienstag, 23. Februar 2016

Glücksmomente

Wenige Häuser, sehr viel Wald
rahmen die Entfernung ein.
Die Sonne streckt sich.
Ohne Hände streichelt sie
warm, zärtlich, weich.

Den Wunsch,
einfach nur glücklich zu sein,
den bekomme ich erfüllt.

Selten habe ich
vom Leben mehr verlangt,
als es aus meinem eigenen Antrieb
bereit war, zu geben.
Vielleicht kenne ich deshalb
keinen Neid.
Vielleicht habe ich deshalb
so große Fantasie.
Vielleicht besitze ich deshalb
so wundervolle Träume.
Vielleicht liebe ich deshalb
dieses einfache Glücklichsein,
den Frohsinn
und die Fröhlichkeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen