Sonntag, 21. Februar 2016

Wach!


Meine Sehnsucht
wiederbelebe ich
in poetischen Reizen.
Gewaltig,
unvergleichlich zart
schwingt großes Glücksgefühl
vergnüglich auf und ab.
Traumfreudig
steige ich
ins Wirklichleben ein...
und wache auf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen