Dienstag, 29. März 2016

Du bist uns nah...

Es gibt Zeiten
da wiegen Erinnerungen schwer.
Ein Abgrund der Verzweiflung
tut sich auf.
Jedes gesprochene Wort versagt.
Selbst der Trost
ist nicht tröstlich.
Alles fühlt sich
so verlassen an.
Bis man sie spürt,
die Gewissheit,
du lässt uns nicht allein....

 (Meinem Paps angedacht.. wir feiern heute seinen  98., den ersten Geburtstag
ohne ihn... )

Kommentare:

  1. Hey liebe Rachel,
    ich hoffe dir geht es gut. Wie immer gerne gelesen. Ich möchte dir meinen Glückwunsch aussprechen, denn du hast die Bücher von Ambros Chander gewonnen. Ich bitte um deine Adresse per Email: sissi.tanzt.im.regen@gmail.com, sodass ich Ambros schnellstmöglich bescheid geben kann und er dir deinen Gewinn zuschickt. Auf dem Blog gebe ich es auch die Tage bekannt.

    Viel Spaß beim Lesen und einen wunderschönen Montagabend.

    AntwortenLöschen
  2. Du Beste,
    DANKESCHÖN!!!!! Ich bin schon am Lesen und ja, es fesselt mich.
    Sanni, schreibst du mir per Mail auch deine Adresse? Ich möchte dir gern ein Büchlein von mir senden, einfach als kleines Danke von Herzen, lächel...

    LG; Rachel

    AntwortenLöschen