Freitag, 4. März 2016

Wellenlied

Im Sehnsuchtsgefühl
mitten im Menschengewühl
stoßen und ecken wir an.
Dann stehen wir hier,
weit draußen, mit uns allein
wie einsame Bäume
weit vorn am Klippenrand
und lauschen dem Rauschen
jeder Welle, die an die Felsen schlägt.

Und stets ist es ein gutes Lied,
das sich bewegt....

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, liebe Sanni,
      das freut mich :)

      LG; Edith

      Löschen
  2. Sehnsuchtsvoll lese ich deine Worte, ja, ich sehne mich nach dem Wellenlied, nach den Wellen, die an die Felsen schlagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...es bleibt Magie...

      danke für dein Fühlen,liebe Christel

      LG;Edith

      Löschen