Montag, 11. April 2016

Mir zum morgigen...

Kann meine Seele sich sehnen,
dorthin, 
wo mein Herz schon lange schlägt?
Kann sie sich sehnen,
um sich selbst zu finden,
in dem, was sie so sehr bewegt?
Sicher.
Darum harre ich aus.
Denn alt sein werde ich erst dann,
wenn ich es tatsächlich bin.
Bis dahin zähle ich keine Tage,
keine Jahre,
werde mich nur anstrengen,
von Dauer zu sein.
Deshalb, 
oh Seele, 
sehne dich in jene Zeit hinein

Kommentare:

  1. __Well felt, Rachel. To yearn is to ern. _m

    the heart counts
    what was and what shall be
    earn this time

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast meine Gedanken wieder so gut erfasst, lieber Magyar und ich danke dir sehr dafür.

      Hab es gut
      LG; Rachel

      Löschen
  2. Antworten
    1. Hallo, meine Sanni, es geht nicht besser, aber auch nicht schlechter, das ist doch schon mal gut, lächel...
      Ich hoffe, dein Kopf lässt dich in Ruh!!!

      Alles Liebe dir
      von mir!!!

      Löschen
  3. "Denn alt sein werde ich erst dann,
    wenn ich es tatsächlich bin." ... genau so dachte ich auch letzte Woche (an meinem Geburtstag). Deine Worte sind sehr, sehr schön.

    Ich schicke dir ganz liebe Grüsse :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Christel, es war auch für mich zum Geburtstag gedacht, manchmal muss man auch mal für sich schreiben, lach... aber ich freue mich, dass du es verinnerlicht hast und dass es dir gefällt. Danke dafür!!!

      Ganz lieb,
      Edith

      Löschen