Mittwoch, 29. Juni 2016

Amsel-Freundschaft

Wind
so müd’ vom Wolken jagen
der Abend ohne Klagen
nur still und klar.

Die Amsel bricht in diese Ruhe ein
und singt vom Glück.
Ein Wechselspiel beginnt,
schon tausendfach erprobt,
pfeif ich ihre Melodie zurück.

- ein langer Dialog,
pfeifend ausgetragen -

Irgendwann dann
von mir die falsche Antwort
eine unmögliche Frage?
Sie fliegt fort.

Doch sie vergibt mir schnell
sitzt bald an gewohnter Stell’.
Wir verstehen uns wieder
pfeifen unsere alten Lieder
vom Sommer
von den Freuden


vom Glücklichsein. - 


Sie mit spitzem Schnabel
ich mit feuchter Kehle

vom roten Wein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen