Sonntag, 10. Juli 2016

Frischluft

Der Atem des Waldes
legt sich am Morgen
sommerfreudig auf uns nieder.
Und immer wieder
atme ich
tief ein
und aus.

Kommentare:

  1. Ich liebe auch den Atem des Waldes, wie den Atem des Meeres und wie den Atem dieser, unserer, wunderbaren Welt, die leider ein paar große Wunden hat ...

    AntwortenLöschen
  2. Meine Beste,
    ich war lang nicht hier, ein Zeitproblem. Ich hoffe, du bis glücklich in deiner kleinen Welt, denn dann kann man so viel auch abgeben... Ich pflege meine Mutter nun sehr intensiv, es ist harte Arbeit, aber bereichert mich auch ungemein...

    Dir alles Liebe
    von mir!

    AntwortenLöschen