Mittwoch, 7. Dezember 2016

Bewegung in einem selbst..

Lächelnd sage ich *Hallo* zu denen,
die eine Leinwand so richtig traktieren,
die den Pinsel dann im wahrsten Farbenrausche führen.
Ich mag Menschen, 
die egal wann was wagen
und dann gerade *Nun gerade* sagen.
Ich selbst bin Beispiel,
hab mich dem Dichten verschrieben,
obwohl mir klar ist,
dass so manche/r das viel besser kann.
Vom Schreibdrang stets und ständig angetrieben,
fängt immer wieder neu das Wunder *Lust am Schreiben* an.

Kommentare:

  1. urge to write
    is our minds muscles
    exercise

    __ Nice work here Rachel; my muscle seems to have become a little sore and weakened... dry of thought. _m

    AntwortenLöschen
  2. Magyar, du Lieber, solche Zeiten gibt es, da denkt man, nicht denken zu können.Doch glaub mir, deine Freude am Schreiben kehrt wieder zu dir zurück. Pflege deinen wunden Muskel, damit er seine Stärke wieder erlangt.
    Ich werde morgen am Knie operiert. Ich hoffe, dass ich zum Fest wieder Daheim sein kann.
    Dir gesegnete Tage in dieser segensreichen Zeit...
    von Herzen, Rachel.

    AntwortenLöschen