Mittwoch, 1. März 2017

immer wieder...

Auf vielen Wegen
habe ich schon meine Spuren hinterlassen,
Felder, Wiesen, Wälder mit Gereimtem geschmückt.
Doch, doch. Ich will noch lange in Worte fassen,
was mein Blick  über das Leben erblickt.

Und trotzdem frage ich mich manchmal ganz still,
was ich jetzt noch mag, noch will.
Leben. Atmen. Mich ganz frei bewegen in Gedichten,
die gedanklich  morgens schon  in mir anklingen.

Ich lasse sie weiterhin singen und sagen
und täglich wagen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen