Sonntag, 2. Juli 2017

Urlaubstagebuch - Anreise, 1. Tag

Ein komisches Gefühl  ist es schon, nach so vielen Jahren Urlaub zu haben.
Fünf Tage Erzgebirge. Nicht weit weg von Daheim, aber eben nicht Zuhause.
150 km gutes Durchkommen auf allen Straßen, Ankunft im Schwarzwassertal.
Stille. Stille. Stille.
Hier gibt es keine Zeit. Hier stellt sich die Frage nicht, was Hektik ist, was Hast.
 Die Pension nach allen Richtungen gesäumt von Wald. Tannenwald vor allem.
Alles Grün sieht nicht nur gesund aus, es ist gesund.
Und die Menschen sind sehr freundlich, zu uns "Fremden" sehr aufgeschlossen.

Wir sind im Urlaub!

PS: Mein Knie hat die Fahrt im Auto gut überstanden. Auch im Laufen halten
sich die Schmerzen in Grenzen.

Die Sonne verabschiedet gerade den Tag.
Hirsche sollen sich ja bis ans  Haus wagen. Ich bin gespannt, doch vielleicht
verschlafe ich sie.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen