Mittwoch, 9. August 2017

Kleinstadtidyll

Ich wohne in einer kleinen Stadt,
die mehr alte als junge Leute hat,
denn von hier aus
wird die Welt nicht gedreht.
Hier lebt man in Ruhe von der Rente,
besucht donnerstags Märkte und Marktstände,
um dann, nach einem Plausch wieder nach Haus zu gehen.
Wir sehen abends ja sowieso das Weltgeschehen in Bildern
und das Wetter von morgen.
Darum weiß ich, dass ich so ziemlich ohne Sorgen
hier leben kann.
Doch wäre ich ein Großstadtkind,
ich vermisste ganz sicher den grünen Duft im Wind,
würde mich bestimmt ganz anders kleiden,
die Menschenmassen verschreckt vermeiden
und davon schreiben, dass das Leben oft auch Makel hat.
Ich bleibe lieber hier in meiner kleinen Stadt

Kommentare:

  1. Ich kann Dich so gut verstehen ....
    25 Jahre lebte ich in der grossen Stadt.
    Nun wieder eine kl. Stadt. Und ich fühlte mich sofort vertraut ....
    Menschenmassen mag ich immer weniger
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ich lebe am Rande von Salzburg ...mit viel Grün rundherum ..in die Stadt fahre ich vielleicht einmal im Jahr...habe auch eine Zeitlang am Land gelebt...meine Tochter und meine Enkel wohnen ums Eck...und das ist mir bzw.uns wichtig ..schönen erholsamen Sonntag und lg

    AntwortenLöschen