Donnerstag, 2. Januar 2014

Rück- und Ausblick

Der erste Tag war es.
Er trieb mich hinaus.
Ich lief,
mit allem Denken noch drinnen,
draußen umher.
Wie zukunftsfroh
sind zukünftige Zeiten?
Das Jahr noch jung,
da gibt es kein zurück!
Wo nur sind die 

handfesten Gründe für Glück
in den endlosen Gedankenweiten?
Der Kalender allein prall,
voller Spannkraft
wie straffe Segel
im Sturm auf hoher See.
Ja, ich geh
und komme doch nicht recht
in Schwung, in Gang,
weil mein Kopf noch drinnen ist -
dort, wo du bist -
nicht nur für ein Jahr,
nein, ein Leben lang.
 
 

Kommentare: