Samstag, 11. Januar 2014

Welch ein Tag

Welch ein Tag für mich.
Noch zittern die Worte
beim Schreiben.
Es ist so gut
dieses Jetzt.
Reich mein Lächeln,
welches bis
in meine Mitte steigt.
Im Kopf,
zwischen den Schultern,

bleibt Freude.
Dieses Heute
will ich nicht zerreißen,
will es ganz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen