Montag, 24. März 2014

Dieses Heute

Die Luft strömt feucht und kühl
in den neuen Morgen,
überwindet den Gartenzaun,
nimmt meine Gedanken mit,
die das Ausschweifen mögen
und sich keine Grenzen setzen.
Auf den Spuren der Neuigkeiten
finden sie wenig Gutes -
Machtspielchen der schlimmsten Art -
die am Ende doch nur der *kleine Mann*
tragen muss.
Dies bereitet Verdruss!
Denn die Mitte der Möglichkeiten
ist längst nicht erkannt,
die Gefahr nicht verbannt.

Meine Gedanken
färben das Licht
des Vormittags grau.
Sie vernichten
die ohnmächtige Stille
mit kurzen Atemzügen.
Das muss
für den Augenblick
genügen....

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen