Freitag, 19. Dezember 2014

Es regnet

Der Regen,
er tropft von kahlen Ästen
die Zeit zurück ins Erdenreich.
Und gleich bricht sich
die Dämm'rung Bahn.
Feld, Wiesen und Wald
werden eingehüllt
von der Nacht.
Vom Garten her
seh ich den Nebel nahen.
Von außen aus
schließt mich die Welt.
Der Raum
von Kerzenschein erhellt
singt leise
Frieden....

Kommentare:

  1. Dear Rachel,

    Your poems are a rain full from your feelings while your hand writes the light from your heart.

    Yannis Politopoulos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Yannis,
      du bist so lieb, ich danke dir ganz lieb und wünsche dir und deinen Lieben gesegnete und besinnlich-fröhliche Festtage

      von Herzen
      Rachel

      Löschen