Sonntag, 27. September 2015

Lieber Vati,

heute vor zwei Monaten 
haben wir dich gehen lassen müssen.
Der Tod war stärker als all deine Kraft.
Wir haben es noch nicht geschafft,
dich loszulassen.
Es ist kaum zu fassen, dass es nun
so ist wie es ist - ohne dich -  für uns,
für mich...

Wir sind  überzeugt, dir geht es
gut, dort, wo du bist.
Und trotzdem, du wirst 
von allen so sehr vermisst -
die Lücke ist riesengroß,
der Schmerz sitzt immer noch
sehr tief...
hab du es gut in Gottes Schoß,
dort, wohin er  
dich zu sich rief.



Kommentare:

  1. Meine liebe Edith, es ist immer sehr schwer, wenn man einen geliebten Menschen ziehen lassen muss. Aber eines Tages wird es Wiedersehen geben, wann und wo auch immer...
    Den Gedicht ist sehr berührend und wunderschön...
    Eine liebe Umarmung und liebe Grüsse, Hans-Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Herzen ein großes Danke zu dir, lieber Hans-Peter. Ja, es ist so im Leben, man muss loslassen, wir Christen wissen, wir sehen uns wieder...
      Es ist halt so schwer, weil meine Mutter mit 88 Jahren es so gar nicht begreifen kann, dass der geliebte Mann für immer fort ist aus dem Leben...

      Liebe Grüße von mir zu dir ganz herzlich!!!

      Löschen
  2. Dear Rachel,

    Your memory is a gift to your life and to your future.

    You are always his daughter and i wish I could do something.
    And I promise to you that I will carry his memory everywhere I go.

    By your poems his memory will live forever.

    You deserve so much.

    Warm greetings from my family.
    Yannis Politopoulos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, danke, lieber Yannis, auch DANKE an deine Familie von ganzem Herzen.
      Deine Gedanken dazu gehen sehr tief, dein Verständnis kommt aus dem Herzen...

      Bleib gesund und so wie du bist, du bist ein sehr guter Freund.

      Liebe Grüße
      Rachel

      Löschen
  3. Watching, another star in the night sky._m

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich schaue oft betend nach oben...
    Danke, lieber Magyar.

    Dir eine feine Zeit
    wünscht von Herzen, Rachel

    AntwortenLöschen