Donnerstag, 28. Januar 2016

Melancholie..

Nicht oft. Eher selten. Doch manchmal
bin ich auch traurig. Fühle die Melancholie
ganz zart schwingen.
Mir ist, als käme Traurigkeit aus tiefem Grund.
Ganz ohne Grund.

Sie kommt auf mich zu. Hüllt mich ein.
Singt mir Melodien. Monoton. Tragend.

Ich bin geneigt, mich ihr ganz hinzugeben.
Vielleicht gewinnt sie für kurze Zeit.

Doch ich verliere mich nie
ganz in ihr.

Kommentare:

  1. This sad crow; invades an ion moment; smile forward.

    _m

    AntwortenLöschen
  2. Oh lieber Magyar,
    du bist ein Schatz, lächel...
    DAS klingt guuuut, dankeschön...

    Ein feines Wochenende
    gewünscht von mir!!!

    AntwortenLöschen