Samstag, 30. April 2016

Meiner Freundin Mo

Traurigkeit schwingt.
Nichts stimmt,doch alles ist
wie es ist.
Sehnsucht trägt mich
durch deinen Sterbetag
über die Zeit hinweg.
Verhalten fließt in warmen Tränen
kalter Schmerz.
Und Jahreszeiten ziehen
über vergehendes Bleiben…
.


unter: www.schluesselworte.blogspot.com

kann die Lyrik dieser unvergessenen Freundin
nachgelesen werden.
Auch das neue Buch ist meine Emfpehlung!

Kommentare:

  1. Ein bisschen Trost, dass es sie nimmer gibt!

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß, du Lieber, und ich danke dir dafür
    von Herzen,
    Edith

    AntwortenLöschen