Montag, 26. September 2016

In Gedanken bei dir, liebe Mo

Es kann durchaus einmal sein,
dass eine stockfinstere Nacht
uns lichterfüllt überfällt,
weil deine Hand - oh Herr,
uns ganz fest hält. 

Liebe Mo, Erinnerungen werden wach, gerade heut an deinem Geburtstag.
Soll ich dir was sagen? Du fehlst. Ja. Es ist so. Trotzdem will ich dankbar sein.
Dankbar, deine Bücher zu haben, in denen ich dich finde. Dann bist du nah. Da.
Hab es gut, dort, wo du bist.... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen