Mittwoch, 17. Mai 2017

Tiefes Denken

Gern weiche ich von betretenen Wegen ab.
Wenn auch nur knapp, kommt es mir so vor,
als schließe ich mich vom Schicksal weg und aus.
Meine Gedanken daraus?
Was ich schon immer ersehnt,
liegt dadurch näher bei mir,
ich mit dir außerhalb der Lebensbahn,
Gedanken bringen mich darin weit voran,
einfach alles sehe ich mit anderen Augen,
Gedanken, die zu allem taugen.
Wieder zurück auf den betretenen Wegen
habe ich nichts dagegen,
dass mich dieses Lebensverlangen
aus der Fantasie heraus zieht.
Ich danke meinem Denken, weil es  blüht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen