Dienstag, 20. Juni 2017

Beobachtung


Ihm gehörte gerade der Himmel allein
er flog so ruhig, so fein,
dabei waren seine Augen auf die Wiese gerichtet,
er hat sie innerlich abgelichtet
und wusste genau, 
wo die Frösche sitzen,
einen als Futter zu stibitzen, danach ist ihm der Sinn.
So schwebt er dahin, tiefer,
dann lässt er sich auf der Wiese nieder,
startet wieder und bringt seinen Fang ins Nest.
Zwei Junge rechnen damit fest...


Rachel

Under the sunlight
a woman creates art

Between her eyes
a poem begins to shine

The sea of Poetry
travels her Poems
to an island that takes her name

Her name is beautiful
Her name is Rachel

Her Poetry is magic
and her hands creates miracles

Yannis Politopoulos


DANKE meinem lieben Freund Yannis !!!

Kommentare:

  1. Rachel

    Under the sunlight
    a woman creates art

    Between her eyes
    a poem begins to shine

    The sea of Poetry
    travels her Poems
    to an island that takes her name

    Her name is beautiful
    Her name is Rachel

    Her Poetry is magic
    and her hands creates miracles

    Yannis Politopoulos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Yannis,

      du bist sooooooo lieb, ich danke dir von Herzen. Dein Gedicht für mich ist sooooo gut, viel zu gut für mich, lächel...

      Dir wünsche ich ganz herzlich eine feine Zeit
      und deiner Familie alles nur Liebe

      ganz lieb, Rachel

      Löschen