Dienstag, 14. November 2017

Ach, herjee....

Und auf einmal strömt feuchte, kalte Luft in diesen Morgen.
Sofort frage ich, was hatte Bach gegen einen DonnersTag,
warum komponierte er dafür keine Kantate?
Es wär' so schön, könnte ich mich in ihr verlieren,
auf Zwänge verzichten,
meine Sinne auf Schönes richten,
Neues dichten.
So bleiben meine Gedanken einfach am Gartenzaun hängen,
meine Tagträume drängen sich hinaus und daran vorbei.
Mir ist das einerlei,  ich lasse sie gerne fliegen,
bereite mir eigenes Vergnügen
und - das wäre Bach - es ist ja auch noch nicht DonnersTag ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen